Posaune

Blechblasinstrumente

Die Posaune besteht wie die Trompete aus einem gebogenen Messingrohr und gehört zu den Blechblasinstrumenten.

Am einen Ende wird das Kesselmundstück eingesetzt, am anderen Ende weitet sich die Mensur der Röhre zu einem ca. 20 cm grossen Schalltrichter. Mit der linken Hand wird das Instrument gehalten, während mit der Rechten der Zug geführt wird. Die Posaune ist eine Oktave tiefer gestimmt als die Trompete. Die Zugposaune hat keine Ventile, Stöpsel und Klappen. Die Töne müssen mit einem Stimmzug auf die richtige Höhe eingestellt werden. Dies erfordert vom Bläser ein gutes Musikgehör.

Die Posaune spielt im Sinfonieorchester, in der Blasmusik, sowie in Tanz-, Jazz- und volkstümlichen Formationen. Eine besondere Eigenart der Posaune ist das Glissando, das Hinübergleiten von einem Ton zum andern, wenn der Zug beim Blasen bewegt wird.

Lehrperson Lehrperson
Estefanìa Campaña
Unterrichtsbeginn Unterrichtsbeginn
ab Primarschule
Angebot Angebot
Einzelunterricht 25 oder 40 Minuten
Unterrichtsort Unterrichtsort
Amtshaus Ost
Ensembles Ensembles
FirstBand, WindBand
 
Miete / Kauf Miete / Kauf
im Fachhandel
Direkt zur Anmeldung Musikschule LIVE