Klarinette

Holzblasinstrumente

Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument. Sie wurde aus einem alten primitiven Blasinstrument, dem Chalumeau, um 1690 in Nürnberg entwickelt. In der Barockmusik hat sie noch keine Anerkennung gefunden, sie erfreute sich jedoch in der Klassik grosser Beliebtheit.

Klangerzeugung: Auf dem Mundstück am Kopf der Klarinette wird ein einfaches Rohrblatt befestigt. Der Ton entsteht, indem am mit den oberen Zähnen das Mundstück festhält und mit der Lippe von unten gegen das Blättchen drückt. Durch das Anblasen gerät das Rohrblatt in Schwingung.

Die Klarinette ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie spielt im Sinfonieorchester eine wichtige Rolle, sie wird in der Jazz- und Bluesmusik, in der Blasmusik und in der Volksmusik vieler Länder gespielt.

Ein Vorteil: Wenn man mit der Klarinette beginnt, kann man später ohne grosse Probleme auf das Saxophon wechseln – zwei Fliegen auf einen Streich, man beherrscht dann nämlich grad zwei Instrumente.

Wenn Sie und Ihr Kind die Klarinette sehen, hören und ausprobieren möchten oder weitere Fragen haben, steht Ihnen unsere Lehrperson gerne zur Verfügung.

Lehrperson Lehrperson
Ruedi Häberli
Unterrichtsbeginn Unterrichtsbeginn
ab Primarschule
Angebot Angebot
Einzelunterricht 25 oder 40 Minuten
Unterrichtsorte Unterrichtsorte
Musikschule Friedau, Schulhaus BZZ
Ensembles Ensembles
FirstBand, WindBand
 
Miete / Kauf Miete / Kauf
im Fachhandel
Direkt zur Anmeldung Musikschule LIVE