Harfe

Zupfinstrumente

Die Harfe gehört zu den Zupfinstrumenten und ist eines der ältesten Saiteninstrumente. Bereits aus dem alten Aegypten sind Darstellungen von Bogenharfen bekannt. Natürlich hat sie sich im Lauf der Jahrtausende stark verändert. So wird heute an der Musikschule Zofingen keltische Harfe, auch Haken- oder Kläppliharfe genannt und Doppelpedalharfe (Konzertharfe) unterrichtet. Die kleinere und leichtere keltische Harfe eignet sich sehr gut für den Anfang.

Das Instrument wird an die Schulter gelehnt und die Saiten werden mit den Fingerkuppen gezupft. Lautstärke und Klangfarben entstehen durch verschiedenartiges Anzupfen der Saiten.

Das ideale Einstiegsalter zum Harfe spielen ist circa 8 Jahre. Nach Absprache ist es auch früher möglich. Das Spielen der Harfe fördert und beansprucht die Feinmotorik und die Koordination beider Hände. Man kann die Harfe als Solo- und als Begleitinstrument einsetzen. Die Noten werden wie beim Klavier in zwei Systemen notiert. Meist spielt die rechte Hand die Melodie und die linke Hand begleitet. So tönt eine Harfe allein schon fast wie ein ganzes Orchester ...

Wenn Sie und Ihr Kind die Harfe sehen, hören und ausprobieren möchten oder weitere Fragen haben, steht Ihnen unsere Lehrperson gerne zur Verfügung.

Lehrperson Lehrperson
Barbara Bättig
Unterrichtsbeginn Unterrichtsbeginn
ab Primarschule
Angebot Angebot
Einzelunterricht 25 oder 40 Minuten
Unterrichtsorte Unterrichtsorte
Musikschule Friedau, Schulhaus BZZ
Ensemble Ensemble
Harfenensemble
 
Miete / Kauf Miete / Kauf
im Fachhandel
Direkt zur Anmeldung Musikschule LIVE